top of page

Die Magie der Pilze:

Beim Pilzesammeln geht es nicht nur um das Sammeln von Nahrungsmitteln, sondern auch um das Erleben der Natur.

Der Kontakt zur Natur kann unsere mentale Gesundheit positiv beeinflussen.

In Schweden gibt es die Möglichkeit, Pilze aus den Wäldern zu sammeln und dabei die Schönheit der Natur zu genießen. Dieses Erlebnis kann eine meditative Praxis sein, die Achtsamkeit und Ruhe fördert. Beim Pilzesammeln sollten wir uns Zeit nehmen. Bewusst durch den Wald zu gehen und unsere Sinne öffnen. Wir können die Geräusche der Natur, den Duft der Erde und das Spiel des Lichts im Wald wahrnehmen. Das Pilzesammeln hilft uns, den Geist zu beruhigen, Stress abzubauen und uns mit der Natur zu verbinden.



In den Wäldern Schwedens gibt es eine Vielzahl von Pilzarten zu entdecken. Egal ob du ein erfahrener Sammler bist oder Neuling auf diesem Gebiet. Die Faszination der Pilzjagd wird dich in ihren Bann ziehen. Die Wälder bieten eine reiche Vielfalt an Pilzen, von den klassischen Pfifferlingen und Steinpilzen bis hin zu seltenen und exotischen Arten.


Bevor du dich auf den Weg machst, ist es wichtig, sich über die verschiedenen Pilzarten und ihre Merkmale zu informieren. Es gibt einige giftige Pilze, die man unbedingt meiden sollte. Eine gute Pilzbestimmungsbroschüre kann hier sehr hilfreich sein. Es ist auch sinnvoll, sich mit erfahrenen Pilzsammlern auszutauschen oder an geführten Pilzwanderungen teilzunehmen, um sein Wissen zu erweitern und sicherer zu werden.

.


Wir waren gestern auf Pilzjagd und sind in die Natur eingetaucht, ein wunderbares Erlebniss mit einer kleinen aber feinen Ausbeute.






Unser Abendbrot:

- Pilze säubern, klein schneiden

- Zwiebeln in Öl oder in Butter andünsten

- Pilze dazu geben

- Salz und Pfeffer nach belieben


Einfach und köstlich

82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page